Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Header Kiliani 2018

24.000 Euro für Dürreopfer in Ostafrika

Bistum Würzburg übergibt Kollekte der Kiliani-Wallfahrtswoche an Caritas international

Würzburg/Freiburg (POW) Die Diözese Würzburg überweist 23.796,38 Euro für die Aktion „Ostafrika – Gemeinsam gegen den Hunger“ an Caritas international. Das teilte Weihbischof Ulrich Boom am Mittwoch, 30. August, in Würzburg mit. Die Summe setzt sich zusammen aus den Kollektengeldern der Kiliani-Wallfahrtswoche 2017 und wurde von den Würzburger Marktkaufleuten um 250 Euro aufgestockt. Weihbischof Boom dankt allen Gebern und den Marktkaufleuten für ihre Verbundenheit.

In den ostafrikanischen Ländern Äthiopien, Somalia, Südsudan und Kenia sind nach Angaben von Caritas international mehr als 20 Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen. Allein im Südsudan seien mehr als fünf Millionen, in Somalia mehr als sechs Millionen Menschen betroffen. Besonders schlimm sei die Situation für Kinder, schwangere und stillende Frauen sowie für alte Menschen. In beiden Ländern tobten zudem Bürgerkriege, welche die Dürre und die Not der Menschen noch verstärkten. Die Gewalt halte die Bauern davon ab, ihre Äcker zu bestellen. Viele hätten aufgrund der Situation ihre Heimat verlassen. Auch in den Nachbarländern Kenia und Äthiopien leiden mehr als acht Millionen Menschen akut unter der Dürre. Die Regierung in Kenia habe im Februar den Notstand ausgerufen.

Unter der Überschrift „Die größte Katastrophe ist das Vergessen“ setzen sich Caritas international und die Diakonie Katastrophenhilfe gegen das Vergessen ein. In diesem Jahr steht die Hungerkrise in Ostafrika im Mittelpunkt. Gemeinsam wollen die beiden Katastrophenhilfswerke ein Zeichen setzen, das Leid der Betroffenen zu lindern, ihnen Chancen auf ein Überleben und Perspektiven für die Zukunft zu eröffnen.

Spendenkonto: Caritas international, Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe, IBAN DE88 6602 0500 0202 0202 02, BIC BFSWDE33KRL, Stichwort „Ostafrika – Gemeinsam gegen den Hunger“. Weitere Informationen im Internet unter www.caritas-international.de.

(3517/0914; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung